Der Zeitpunkt des Zeithabens

Liebe Lesende, ein Fischer liegt entspannt neben seinem kleinen Boot unter Palmen in der Sonne und lässt sich vom Rauschen der Wellen sanft einlullen, als ein Manager, der gerade Urlaub auf der Insel macht, entspannt vorbeischlendert. Der Manager erkundigt sich beim  Fischer, ob er heute schon draußen gewesen sei. Der Fischer antwortet höflich, dass er… Der Zeitpunkt des Zeithabens weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Journalismus in innerer Not

Liebe Lesende. heute geht es an dieser Stelle um Journalismus. Viele, die jeden Tag Zeitung machen, tun das in der inneren Verpflichtung, einem öffentlichen Auftrag nachzukommen, der wichtig ist für die Balance dieser Gesellschaft. Der besagte öffentliche Auftrag wird gerne und oft betont. Nicht von ungefähr gibt es mittlerweile einen Gedenktag für Journalisten, um für… Journalismus in innerer Not weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Liebesbriefe sind unsterblich

Liebe Lesende, in Zeiten, in denen gekränkte Menschen ihre Beziehung per whatsapp beenden und Eltern die im Haus ein Stockwerk höher logierenden Kinder über den gleichen Kanal zum Essen bitten, weil die Halbwüchsigen sonst nicht an den Tisch zu bewegen sind, ist es an der Zeit, ein Loblied anzustimmen auf eine Kommunikationsform der ersten Stunde.… Liebesbriefe sind unsterblich weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Mein Hund, der Lehrer

Liebe Lesende, die Zeit ist ein Strom, der uns Menschen vor sich herschiebt. Wohl dem, der sich ihr entgegenstellen kann. Der Dalai Lama ist so einer. Er wurde einst gefragt, was ihn am meisten an der Menschheit verwundert. Er antwortete: „Der Mensch opfert seine Gesundheit, um Geld zu verdienen. Wenn er es hat, opfert er… Mein Hund, der Lehrer weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Und ewig glüht die Birne

Liebe Lesende, wer sich zu lange streichelt über den wohlgenährten Bauch, der kann recht schnell auf selbigem landen. Dafür gibt es viele Beispiele. Eines davon ist die Stadt Detroit. Bis Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts galt die Metropole als bedeutendste Industriestadt der Welt und stolze Wiege der Autoindustrie. Man schraubte fröhlich am amerikanischen Traum, seit Henry Ford… Und ewig glüht die Birne weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Narrenfreiheit im Fußball

Liebe Lesende, zunächst möchte ich bekennen, dass ich Fußball mag. Ich habe in der Jugend selbst gespielt und es gab Zeiten, in denen zu Hause bei uns keine Sportschau verpasst wurde. Was der Fußball der Gegenwart allerdings aus sich macht, ist für mich schlicht eine Zumutung. Ich rede hier nicht von unverhältnismäßigen Ablösesummen und krummen… Narrenfreiheit im Fußball weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Achtsam für den Augenblick

Liebe Lesende, manchmal streifen uns Momente, in denen sich vieles, wenn nicht sogar alles entscheiden kann. Plötzlich ist man elektrisiert und spürt in sich, dass dieser eine Wimpernschlag ein ganz Besonderer ist. „Der Augenblick ist jenes Zweideutige, darin Zeit und Ewigkeit einander berühren“, hat der dänische Philosoph Søren Kierkegaard einmal geschrieben. Für die amerikanische Schriftstellerin… Achtsam für den Augenblick weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Dem Landwirt ein Denkmal

Liebe Lesende in der Ukraine tobt der Krieg und in deutschen Wohnzimmern geht die Angst um vor der Kälte des nächsten Winters. Diese Republik hat sich in beschämender Weise abhängig gemacht von Putins Gas, was politisch zuvorderst mit dem christdemokratischen Lager nach Hause geht, das nicht gegengesteuert hat. Rund 600 Millionen Dollar überweisen die EU-Länder… Dem Landwirt ein Denkmal weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Respekt vor den Besonderen

Liebe Lesende, es gibt Zeiten, in denen besondere Menschen uns in besonderer Weise berühren, weil sie einen Unterschied machen und uns durch ihr Handeln vor Augen führen, was möglich ist, wenn wir unsere Perspektiven verändern. Dazu fällt mit die Geschichte von jenem Vater ein, der mit seinem fast schon erwachsenen Sohn im Zug unterwegs ist.… Respekt vor den Besonderen weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Ein Hoch auf die Liebe

Liebe Lesende, die Liebe ist ein Mysterium, so oft beschrieben und besungen, dass man sich trefflich darin verlieren kann. Wenn die Liebe fehlt, so wie gerade beispielsweise in der Ukraine, verwandeln sich Menschen in Barbaren. Wenn uns die Liebe streift, können sich Barbaren in Menschen verwandeln. Es besteht also Hoffnung! Vielleicht fehlt dem Oberbefehlshaber in… Ein Hoch auf die Liebe weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein